Mobilität + Verkehrslösungen

GUSTmobil Probebetrieb

Im Auftrag aller 36 Gemeinden des Bezirkes Graz-Umgebung gab das Regionalmanagement Steirischer Zentralraum im Jahr 2016 eine bezirksweite Mikromobilitätsstudie in Auftrag. Ein Jahr später starteten 29 Gemeinden mit dem System namens GUSTmobil im Juli 2017.

KONTAKT

Anna Reichenberger
T. +43 664 886 10643
reichenberger@zentralraum-stmk.at

Projektträger
Regionalmanagement Steirischer Zentralraum GmbH
Projektlaufzeit
07/2017 bis 04/2021
Finanzierung
StLREG, Mikro-ÖV Förderung
Infofolder Probebetrieb
Ein Tag mit GUSTmobil
Broschüre GUSTmobil

GUSTmobil funktioniert ähnlich wie ein Anrufsammeltaxi und bringt Kund_innen von Sammelhaltepunkt zu Sammelhaltepunkt. Ziel ist es sowohl innerörtliche Erreichbarkeit, als auch den überregionalen Anschluss zum öffentlichen Verkehrsnetz zu schaffen. Es ermöglicht daher sowohl eine Fahrt zum nächstgelegenen Arzt/Ärztin oder Supermarkt in der eigenen Gemeinde, als auch den Zugang zu Regionalbuslinien oder S-Bahn über die nächstgelegenen Hauptverkehrsknotenpunkte die angefahren werden. Auf keinen Fall wird daher der bestehende öffentliche Verkehr konkurrenziert, denn Parallelfahrten werden bereits bei der Buchung über die Dispositionssoftware ausgeschlossen.

“Mit diesem innovativen Projekt wollen wir sicherstellen, dass Menschen in allen Wohngebieten, egal ob in einem Zentrumsort oder in einem peripheren Dorfgebiet, gleichermaßen auch ohne eigenes Auto mobil sein können.” – Ernst Gödl

Evaluierungsergebnisse

Im Zeitraum zwischen 01.07.2017 bis 31.12.2020 wurden insgesamt 114.500 Fahrtaufträge erfasst und daraus sind 75.600 Fahrten entstanden. In diesen 3 1/2 Jahren wurden bei 495.000 besetzten Kilometern 134.600 Fahrgäste transportiert, was einen Besetzungsgrad von 1,7 ergibt. Durchschnittlich wurden 6,55 km pro Fahrt zurückgelegt.

Rund 20% dieser Fahrten waren Hausabholungen, das heißt, mobilitätseingeschränkte Personen fuhren von oder zu ihrer Heimatadresse und nicht zu einem fixen Haltepunkt.

38% der Fahrten gingen zu selbst definierten ÖV-Hauptknotenpunkten und 40% der Fahrten wurden gemeindeübergreifend abgewickelt, wobei es hier große innerregionale Unterschiede gab.

Altersstruktur der Fahrtgäste

Mit Stand 31.12.2020 hatten 2385 Kund_innen eine sogenannte mobilCard (Kundenkarte von ISTmobil) beantragt. Das Durchschnittsalter lag bei 52,1 Jahren, wovon der größte Anteil, nämlich 42,2% bei den über 60 Jährigen liegt. Die nächstgrößere Gruppe, mit 28,2%, sind die 40 bis 60 Jährigen, 16,1% sind zwischen 0 und 19 und 13,5% der mobilCard-Besitzer_innen sind zwischen 20 und 39 Jahren.

Das Durchschnittsalter bei Hausabholungen liegt bei 74,92 Jahren. Von 380 beantragten Hausabholungen sind 91,5% über 60 Jahre.

Je älter die Kund_innen sind, desto mehr weibliche Personen nutzen das GUSTmobil. Als Beispiel dienen die über 60 Jährigen, wovon 65,18% weiblich und nur 34,82% männlich sind.

GUSTmobil im Dauerbetrieb

Das GUSTmobil wurde um weitere drei Jahre verlängert und befindet sich seit Mai 2021 im Dauerbetrieb. Nähere Informationen zum aktuellen Projekt finden Sie unter dem untenstehenden Link.
GUSTmobil Dauerbetrieb

Diese Projekt wird mit Mitteln des Verkehrsressorts des Landes Steiermark gefördert und durch Regionsmittel im Rahmen des StLREG unterstützt.

Unterstützt aus Mitteln des Steiermärkischen Landes- und Regionalentwicklungsgesetzes.