4. NEETs-Erfahrungsaustausch

Insgesamt befinden sich bereits mehr als 50 Personen im NEETs-Netzwerk des Steirischen Zentralraums. Mehr als die Hälfte davon beteiligte sich am 12. April 2017  am 4. regionalen Erfahrungsaustausch.

Aktiv sein und begleiten

Nach einer kurzen Vorstellung des Regionalmanagements sowie der Tätigkeiten des regionalen Jugendmanagement und der regionalen BBO-Koordination wurde der 4. Erfahrungsaustausch mit einem interessanten Fachinput eröffnet. Stephanie Auzinger (Nationalagentur „Erasmus+: Jugend in Aktion“) präsentierte EU-Fördermöglichkeiten für die Offene Jugendarbeit. Christina Gruber dos Santos Campos ergänzte diese durch Erfahrungsberichte aus der Praxis. Danach wurden von Angelika Friedl & Michael Wehrschütz (Sozialraum 2) zwei aktuell laufende Projekte vorgestellt. Einerseits wurde das Projekt Gemeinsam Stark, wobei sich Eltern von Jugendlichen 14-tägig treffen und unter Anleitung von Expert:innen gemeinsam Erlebnisse aus ihrem Erziehungsalltag austauschen können, präsentiert. Andererseits wurde die Maßnahme SchulAktiv vorgestellt. Dabei werden von Mitarbeiter:innen des Sozialraums 2 morgendliche Präsenzbesuche bei Schüler:innen, welche dem Schulbesuch aktuell nicht nachkommen, abgehalten. Ziel ist es, durch regelmäßige Besuche die Eltern positiv dabei zu unterstützen, dass die Kinder bzw. Jugendlichen wieder zur Schule gehen. Nach einer kurzen Vernetzungspause berichtete anschließend Elke M. Lambauer (Koordinierungsstelle AusBildung bis 18 Steiermark) Aktuelles zur gesetzlichen Ausbildungspflicht. Zeit zum themenbezogenen Austausch bot der anschließende interaktive Arbeitsauftrag, bei welchem die Teilnehmenden, in drei Gruppen aufgeteilt, die Möglichkeit hatten einen NEETs-Fachtag ganz nach ihren Vorstellungen zu planen.

 

Wenn Sie Interesse an näheren Informationen zum NEETs-Erfahrungsaustausch haben oder zukünftig gerne an diesem teilnehmen möchten, kontaktieren Sie uns bitte gerne.

 

Ausblick: Der nächste NEETs Erfahrungsaustausch wird im Frühjahr 2018 vom Regionalmanagement Zentralraum Steiermark organisiert werden.

Unterstützt aus Mitteln des Steiermärkischen Landes- und Regionalentwicklungsgesetzes.