IUC - International Urban Cooperation

City to City Cooperation

Fakten zum Projekt

Die Aktivitäten von IUC werden von der Europäischen Union finanziert und unterstützen die Erreichung bilateraler politischer Ziele zur Stadt- und Regionalentwicklung.

Projektstart City Pairing Ibagué - Graz: September 2017

Kontakt: Regionalmanagement Steirischer Zentralraum GmbH  +43 316 25 38 60

 

Das Programm zielt darauf ab, Verbindungen zwischen EU-Städten und Städten in Asien, Lateinamerika und der Karibik sowie Nordamerika zu fördern. Durch das Programm können lokale politische VertreterInnen und AkteurInnen neue Perspektiven in Fragen der nachhaltigen Entwicklung zu erlangen und unterschiedliche Lösungsmöglichkeiten zu erarbeiten. VertreterInnen aus jeder Stadt nehmen an Studienreisen, Mitarbeiteraustausch, Schulungen und Seminaren usw. teil und entwickeln gemeinsam einen lokalen Aktionsplan, um die nachhaltige Stadtentwicklung in dem ausgewählten Gebiet voranzutreiben:


COMMITMENT - Die Kooperation dauert mindestens 18 Monate, soll aber auf eine Zusammenarbeit über die Projektlaufzeit hinaus zielen.


LERNEN - Neue Wegen werden aufgezeigt und Unterstützung bei der Identifizierung innovativer Geschäftsmodelle zur Finanzierung von lokalen Maßnahmen geboten.

AUSTAUSCH - Die Städte öffnen sich für den Dialog mit neuen globalen Kollegen und relevanten Interessengruppen (öffentlich und privat).


UMSETZUNG - Gemeinsam wird eine Vision zur nachhaltigen Stadtentwicklung erarbeitet, indem ein lokaler Aktionsplan für nachhaltige Stadtentwicklung erstellt wird.

Nähere Informationen zum Programm finden Sie unter http://iuc-la.eu/ibague-and-graz-held-their-first-bilateral-meeting-in-colombia/