Arbeitsprogramm 2019

Region: Steirischer Zentralraum

Geltungszeitraum: 2019

Beschluss: 19. Oktober 2018

Regionsvorsitzender: Bgm. Mag. Siegfried Nagl

Ansprechperson: Dr. Bernd Gassler

Kontaktdaten: office@zentralraum-stmk.at

 

Die im APRO 2018 gesetzten Schwerpunkte zur Umsetzung des Regionalen Entwicklungsleitbildes werden 2019 weitergeführt. So werden auch dieses Jahr Maßnahmen zur Förderung von Multimodaler Mobilität, einer interkommunalen Standortentwicklung, Bildungsprojekten und Naherholung forciert.

Das Konzept Mikro-ÖV wird auf den gesamten Steirischen Zentralraum ausgeweitet. Nach einer breiten inhaltlichen Abstimmung mit Akteuren und Experten zum Ausbau der Breitbandinfrastruktur wird die Planung gestartet. Nach intensiven Vorarbeiten gehen regionale Bildungsmessen in Umsetzung. Um den Schwerpunkt Gleichstellung und Gender zu behandeln werden zwei Projekte, eingereicht im Frauencall 2018, unterstützt.

Durch die Weiterentwicklung der Regionalen Entwicklungsstrategie wird des Weiteren eine Richtschnur für die Schwerpunktsetzung der APROs 2020+ gesetzt, um Mittel des Regionalbudgets möglichst effektiv und zukunftsorientiert einsetzen zu können.

 

Struktur- und Managementkosten


Zusammenarbeit auf regionaler Ebene


Wirtschafts- und Forschungsstandorte stärken


Mobilität lenken - Umwelt denken


Lebensqualität und Gemeinwohl verbessern

  • Lipizzanerheimat - Entwicklung einer Kompetenzregion für Ältere
  • BBO/RJM Aktivitäten im Steirischen Zentralraum (NEETs-Tagung, BBO-Messen, etc.)
  • Wir sind die Region - Schüleraustausch & -kooperationen im Zentralraum
  • NaMUR Kooperationsplattform - Ergänzung
  • Regionaler Wassersport- und Gewässeraufsichtsstützpunkt Graz Mitte, inkl. Uferattraktivierung
  • Barrierefreies Spielareal für Kinder und Erwachsene am Schöckl Plateau
  • Belebung Naherholungsregion Packerhöhe - Kleinregionales Multifunktionszentrum
  • Lokale Lernknotenpunkte
  • Masterplan Mur Graz Nord
  • Digital Lab Graz
  • Unterstützungsfinanzierung Frauencallprojekte im SZR


Potential integrierter sanfter Tourismus

  • Vernetzung der Regionalmuseen in der Lipizzanerheimat