Zweite Jugendversammlung in Söding-St. Johann

Vergangene Woche fand im Gemeindeamt in Söding-St. Johann die zweite Jugendversammlung statt. Diese wurde abermals auf Einladung von Bürgermeister Erwin Dirnberger in Zusammenarbeit mit Streetwork Voitsberg, dem Verein JUKS sowie dem Regionalen Jugendmanagement Steirischer Zentralraum veranstaltet.

Nach Begrüßungsworten vom Bürgermeister bildete der Rückblick auf die vorangegangene Jugendversammlung im November 2019 den Auftakt für die Diskussion unter den teilnehmenden Jugendlichen. Gemeinsam wurde versucht, an die Ergebnisse vom letzten Mal anzuknüpfen und Ideen zur Nutzung des Sportplatzgeländes weiterzuentwickeln.

Im Fokus stand dabei jenes Gebäude am Sportplatzgelände, welches der Södinger Jugend bereits seit Jahren als beliebter Treffpunkt dient und dessen Angebot weiterhin mit dem Verein JUKS und künftig beispielsweise in Zusammenarbeit mit und Betreuung durch JugendarbeiterInnen erweitert werden soll. In diesem Zusammenhang erfolgte ein erstes Brainstorming zu passenden Öffnungszeiten und zur kreativen Namensfindung für das Haus.

Zu bereitgestellten Getränken und Popcorn waren daneben auch mögliche, von der Gemeinde angebotene Ausflüge und Freizeitaktivitäten für Jugendliche ein wichtiges Gesprächsthema.

Im Rahmen des Treffens erhielten die Jugendlichen zudem die Gelegenheit, erste Pläne für ein neues Projekt zu schmieden, welches in weiterer Folge mittels Förderung durch EURE PROJEKTE, einer Initiative der Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend in Kooperation mit den Österreichischen Jugendinfos, mit Hilfe von Jugend am Werk – Streetwork Voitsberg in Umsetzung gebracht werden soll.

Die kommende Jugendversammlung soll am Sportplatzgelände stattfinden. Dort bietet sich die Möglichkeit, den Aufenthaltsraum zu besichtigen und sich vor Ort an weiteren Gestaltungsmöglichkeiten zu beteiligen. Der Termin wird wieder seitens der Gemeinde frühzeitig angekündigt.

Nähere Infos über die Zusammenarbeit zwischen dem Regionalen Jugendmanagement und den Gemeinden in der Region finden Sie hier!