Zentrumsgestaltung in Wundschuh

Start des Zukunftsprojekts mit vielen Ideen: Innerhalb der nächsten Jahre plant die Gemeinde eine umfassende Neugestaltung des Ortszentrums, dies unter Einbindung der BürgerInnen.

Fotos (c) Landentwicklung

Rund 20 BürgerInnen folgten der Einladung und nahmen im August und September 2018 an den ersten beiden Workshops im Kultursaal Wundschuh teil.

Betrachtet wurde der Bereich um das Gemeindeamt und Kirchplatz, die Durchwegung des Zentrums mit Geh-/Radwegen, Zufahrtswege und Parkmöglichkeiten für motorisierten Verkehr, Errichtung/Gestaltung von Grünflächen sowie die Neugestaltung von Plätzen.

In der Folge soll dazu auch eine eigene innergemeindliche Arbeitsgruppe/Projektteam, bestehend aus VertreterInnen von Pfarre, Vereinen, Politik und Verwaltung, eingerichtet werden.

Resümee der ersten Aktivitäten: Gemeindeentwicklung mit Beteiligung ist eine neue, positive Erfahrung für Wundschuh und die Vielfalt der Ergebnisse sollte ein Beginn sein, noch mehr BürgerInnen einzubinden und den innergemeindlichen Dialog zu intensivieren.

 

Der Workshop sowie die Begleitung und Aufbereitung der Ergebnisse durch ein ExpertInnenteam ist Teil des regionalen Projektes Baukultur: Bauen im Steirischen Zentralraum (Träger: Regionalmanagement Steirischer Zentralraum, Fachkoordination: Baubezirksleitung Steirischer Zentralraum).

Lesen Sie hier mehr zum Projekt Baukultur:Bauen im Steirischen Zentralraum....