Fachexkursion nach Bayern!

Im Rahmen einer Fachexkursion besuchte eine steirische Delegation unter der Leitung von Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer die Metropolregionen München und Nürnberg.

Unter der Leitung von Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer besuchten die sieben steirischen Regionalmanagements sowie die jeweiligen Regionsvorsitzenden und die Klubobleute der Landtagsklubs im April 2019 für drei Tage die Metropolregionen München und Nürnberg.

In spannenden Diskussionen und Gesprächen mit VertreterInnen aus Politik und Wirtschaft wurden Parallelen in den Herausforderungen der Metropolregionen in Deutschland und der Steiermark ersichtlich. Die Verbindung von Öffentlicher Verkehr und Siedlungsentwicklung, leistbares Wohnen und das Abbauen von Kirchturmdenken waren dabei einige der diskutierten Themenfelder.

Neben dem Besuch des BMW-Werks in München, als wichtiger Partner für die Steiermark, besuchte die Delegation in Oberfranken eine neue touristische Attraktion: Die weltgrößte begehbare Erlebnis-Holzkugel. Das Oberpfälzer Seenland, ehemals eine Bergbauregion, plant mit dem touristischen Leuchtturmprojekt eine Besucherfrequenzen von 150.000 Besucher im Jahr. Gebaut wurde sie vom steirischen Unternehmen Almholz.

 

Hier geht´s zum Online-Bericht der Kleinen Zeitung...