Stadtregionales Flächenmanagement in der Kernraumallianz Voitsberg

Die Gemeinden der Kernraumallianz planen eine Agentur, um die Gewerbe- und Industrieflächen der Region gemeinsam unter der Dachmarke „Technologieregion Lipizzanerheimat“ zu vermarkten.

 

Im Rahmen des mit Mitteln des IWB/EFRE-Programmes sowie des Regionalressorts des Landes Steiermark geförderten Projekts „Stadtregionales Flächenmanagement“ wird von den Gemeinden der Kernraumallianz geplant eine Standortagentur zu errichten, um die Gewerbe- und Industrieflächen der Region gemeinsam unter der Dachmarke „Technologieregion Lipizzanerheimat“ aktiv zu vermarkten. Damit sollen für bestehende Betriebe attraktive Flächen für Erweiterungen verfügbar gemacht und die Ansiedlung neuer Unternehmen in der Region attraktiver und einfacher werden. Nicht nur der Betriebsstandort, sondern auch das Wohnen in der Region soll vermarktet werden und für Zuzug sorgen. Der Name „Technologieregion Lipizzanerheimat“ verbindet das Know-How der Leitbetriebe mit dem touristischen Potenzial der Region.

Bei einem Wirtschaftsworkshop am 22.11.2017 mit den Leitbetrieben der Region im Energiecenter Lipizzanerheimat in Bärnbach wurde das Konzept vorgestellt. Damit als Gewerbe- und Industrieflächen gewidmete Grundstücke zur Verfügung stehen, braucht es die Kooperation mit den Eigentümern. Die Standortagentur wurde bei einem Workshop mit 20 Eigentümern von allen befürwortet, einige bekundeten Interesse an einer Verwertung ihres Grundstücks.

Die Errichtung der Standortagentur Technologieregion Lipizzanerheimat soll 2018 mit Unterstützung des Regionalmanagements erfolgen. Kontakt für Anfragen, Ihr Unternehmen oder Grundstück über die Standortagentur kostenfrei zu vermarkten:

 

Kerstin Weber, Regionalmanagement Steirischer Zentralraum

Tel.-Nr.:0664/26 36 632

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailweber@zentralraum-stmk.at