Stadt - Land - Region !?

Am 07. Juni 2018 durften wir zur ersten Fokusgruppe im Rahmen von ROBUST, zum Thema „Synergien durch regionale Zusammenarbeit im Steirischen Zentralraum“, einladen.

Der Steirische Zentralraum beteiligt sich als eine von 11 Studienregionen am Öffnet internen Link im aktuellen FensterEU-Projekt Rural-Urban Outlooks: Unlocking Synergies (ROBUST). Unser Ziel dabei ist es, mit Hilfe von thematischen Fokusgruppen zur praktischen Erforschung vorhandener bzw. möglicher Synergien von Stadt und Land beizutragen. Zentrale Themen in der regionalen Fallstudie sind dabei die öffentliche Infrastruktur & soziale Dienstleistungen, neue Geschäftsmodelle & Arbeitsmarktentwicklungen sowie der Mehrwert durch kulturelle Verknüpfungen.
 
Im Zuge dessen fand nun am 07. Juni 2018 die erste Fokusgruppe mit dem Thema „Synergien durch regionale Zusammenarbeit im Steirischen Zentralraum“ in unserer Region statt, welche wir gemeinsam mit der Bundesanstalt für Bergbauernfragen veranstalten durften.

Regionale Akteure diskutierten über Regionswahrnehmung, Herausforderungen aber auch Qualitäten und Potentiale der Region. Was ist eigentlich Stadt - was Land? Gibt es dabei eine klare Abgrenzung und was bedeutet das für die regionale Zusammenarbeit?

Wir bedanken uns für die rege Diskussion! Nach dieser interessanten ersten allgemeinen Annäherung, widmen wir uns ab Herbst intensiver den thematischen und praktischen Schwerpunktfeldern.

Nähere Informationen finden Sie hier sowie auf der Projekt-Homepage von ROBUST.