Peripheral Access: Innovative Mobilitätslösungen für den ländlichen Raum

Gelungenes erstes Meeting in Graz

Am vergangenen Donnerstag durften wir das Lead Partner-Team aus Deutschland, sowie unsere Work-Package-Leader Kollegen aus Ungarn und Italien in Graz begrüßen. In unserem intensiven 2-tägigen Workshop wurden die Weichen für eine erfolgreiche Projektumsetzung gestellt. Für sämtliche Aktivitäten diskutierten wir geeignete Herangehensweisen, Methoden und Umsetzungsmöglichkeiten. Passend zu einem der Projektschwerpunkte "Intermodalität" beendeten wir unseren Austausch mit einer Be-
sichtigung des multimodalen Knotens "tim - täglich intelligent mobil" am Hasnerplatz in 
Graz.

Ausblick: Im November folgt das erste Treffen aller Projektpartner in Lubin, Polen.

 

Nähere Informationen zum transnationalen Projekt Peripheral Access finden Sie hier: 
http://www.zentralraum-stmk.at/projekte/transnationale-projekte/peripheral-access/