Meine Idee für Voitsberg

Bei der Veranstaltung „Meine Idee für Voitsberg“ galt es herauszufinden, was sich die Voitsberger Jugendlichen wünschen, um ihr Lebensumfeld in der Stadtgemeinde noch lebenswerter zu machen.

Am 04.10.2019 war es soweit. „Meine Idee für Voitsberg“, die beim Vorstadtfest von Hrn. Bürgermeister Mag. (FH) Bernd Osprian initiierte Sammlung von Ideen und Wünschen zur Verbesserung des Lebensumfeldes Jugendlicher in Voitsberg, ging in die zweite Runde.
In einem lockeren Workshopformat umrahmt von Musik, Popcorn und Getränken arbeiteten die Jugendlichen mit dem Regionalen Jugendmanagement sowie den Streetworkerinnen von Jugend am Werk weitere Details zu konkreten Vorschlägen für zukünftige Projekte aus. Dabei wurden die bereits gesammelten Ideen aufgegriffen, aber auch neue generiert. Gleichermaßen war es für die Jugendlichen eine gute Möglichkeit sich untereinander auszutauschen und über die bereits bestehenden Angebote von Jugend am Werk informiert zu werden.


Und wie geht es nun weiter? Hr. Mag. (FH) Osprian kündigte an, das weitere Vorgehen mit den Ergebnissen aus dem Workshop und die Planung und Umsetzung der Projektvorschläge zukünftig bei einem Jugendstammtisch besprechen zu wollen. Wer also top informiert bleiben oder sich über jugendrelevante Themen mit dem Bürgermeister austauschen möchte, hat in Zukunft die Gelegenheit dazu.