Masterplan Breitband Steirischer Zentralraum: Planung

Interessensbekundung bis zum 10.10.2018 möglich.

Das Regionalmanagement Steirischer Zentralraum beabsichtigt ein Planungsunternehmen mit der Erstellung eines Masterplans für die Versorgung

der Marktgemeinde Deutschfeistritz, Gemeinde Dobl-Zwaring, Marktgemeinde Eggersdorf b. Graz, Marktgemeinde Feldkirchen b. Graz, Marktgemeinde Fernitz-Mellach, Marktgemeinde Frohnleiten, Marktgemeinde Gössendorf, Marktgemeinde Gratkorn, Marktgemeinde Gratwein-Straßengel, Gemeinde Hart bei Graz, Gemeinde Haselsdorf-Tobelbad, Marktgemeinde Hausmannstätten, Marktgemeinde Hitzendorf, Gemeinde Kainbach bei Graz, Marktgemeinde Kalsdorf, Marktgemeinde Kumberg, Marktgemeinde Laßnitzhöhe, Marktgemeinde Lieboch, Gemeinde Nestelbach bei Graz, Marktgemeinde Peggau, Marktgemeinde Premstätten, Marktgemeinde Raaba-Grambach, Gemeinde Seiersberg-Pirka, Marktgemeinde Semriach, Gemeinde St. Bartholomä; Marktgemeinde St. Marein b. Graz; Gemeinde St. Oswald b. Plankenwarth; Marktgemeinde St. Radegund; Gemeinde Stattegg; Gemeinde Stiwoll; Marktgemeinde Thal; Marktgemeinde Übelbach; Marktgemeinde Vasoldsberg; Gemeinde Weinitzen; Gemeinde Werndorf; Gemeinde Wundschuh, Stadtgemeinde Bärnbach, Marktgemeinde Edelschrott, Gemeinde Geistthal-Södingberg, Gemeinde Hirschegg-Pack, Gemeinde Kainach, Stadtgemeinde Köflach, Gemeinde Krottendorf-Gaisfeld, Marktgemeinde Ligist, Marktgemeinde Maria Lankowitz, Marktgemeinde Mooskirchen, Gemeinde Rosental-Kainach, Gemeinde Söding-St. Johann, Gemeinde St. Martin/Wöllmissberg, Marktgemeinde Stallhofen, Stadtgemeinde Voitsberg

mit zukunftsfähigen Breitbandanschlüssen auf der Grundlage von Glasfasernetzen zu beauftragen.
Die Vergabe des Auftrages erfolgt in einem offenen Verhandlungsverfahren mit vorheriger Bekanntmachung nach Interessensbekundung. Zur Gewährleistung eines echten Wettbewerbes werden für das offene Verhandlungsverfahren acht interessierte Planungsunternehmen, welche die erforderliche Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit bieten, gesucht. 


Jeder, der daran Interesse hat, und die erforderliche Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit bietet, kann hierfür bei der SBR-net Consulting AG, Parkring 10/1/10, A-1010 Wien; Ansprechpartner Herr Dr. Ruhle bis zum 10. Oktober 2018 Interesse schriftlich bekunden. Alle für die Interessensbekundung erforderlichen Informationen sowie die Auswahlkriterien und Zulassungsvoraussetzungen erhalten die Interessenten bei der SBR-net Consulting AG Anschrift:

Parkring 10/1/10, A-1010 Wien; Ansprechpartner Dr. Ernst-Olav Ruhle,

E-Mail: masterplan-region-zentralraum@sbr-net.com