Graffiti mit dem Künstler Size2: Erfolgreicher Endspurt im Jugendprojekt „#bepart“

Nach einer Reihe von Upcycling-Workshops waren die Jugendlichen in Voitsberg Ende Oktober im Rahmen des LEADER-Projektes „#bepart“ dazu eingeladen, die Spraydosen in die Hand zu nehmen und kreativ loszulegen!

Mit Mai 2020 startete das LEADER-Kleinprojekt "#bepart - Maßnahmen für eine jugendgerechte Stadtgemeinde Voitsberg" des Projektträgers Jugend am Werk und in Unterstützung des Regionalen Jugendmanagements Steirischer Zentralraum.

Nach verschiedenen Veranstaltungen im Laufe des Jahres, bei denen junge Menschen aus der Region alte Gegenstände in Einrichtung verwandelten (Upcycling) und sich bei der Gestaltung und Ausstattung der jugendgerechten Aufenthaltsorte rund um den neuen Jugendtreff "TimeOut" beteiligten, stand vor Kurzem das letzte Event am Programm: Ein Graffitiworkshop mit dem Künstler "Size2".

Im Vorfeld wurden bereits mit einer Schulklasse der Prof. Aduatz Sport-Mittelschule Voitsberg im Unterricht für Bildnerische Erziehung Ideen gesammelt. Die Schüler*innen sollten sich dazu äußern, was sie mit der Stadt Voitsberg und der Region verbinden. So kam es, dass sich nun am finalen Kunstwerk nicht nur der obligatorische Lipizzaner wiederfinden lässt, sondern auch beispielsweise die Wasserrutsche des Voitsberger Freibads, der charakteristische Torbogen in der Innenstadt oder sogar der American Football Verein "Styrian Hurricanes".

Beim Workshop selbst wurde allen Interessierten vom Künstler zuerst ein Einblick in die Geschichte und Entwicklung der Graffitikunst gegeben. Danach ging es direkt in die Umsetzung und die Teilnehmer*innen wurden aufgefordert, selbst zu sprayen. Dank einiger talentierter Jugendlicher wurde das TimeOut unter Anleitung nicht nur bunter, sondern es verfügt nun auch über ein Kunstwerk, mit dem sich die jungen Menschen aus der Region identifizieren können!

Mehr zu Jugendbeteiligungsprojekten im Steirischen Zentralraum erfahren...