Gemeinsam g’sund genießen: Förderung für gesunde Verpflegung

Im Rahmen der Initiative GEMEINSAM G´SUND GENIESSEN werden Gemeinschaftsverpflegungseinrichtungen Fördermittel für Beratungen rund um das Thema gesünderes Essen zur Verfügung gestellt.

Dabei stehen pro Einrichtung und Jahr maximal 1.500 Euro zur Verfügung. Über die Initiative können Beratungskosten von ausgewählten Ernährungsfachpersonen finanziert werden, mit dem Ziel, in den jeweiligen Einrichtungen gemeinsam mit den Expert*innen einen „Speiseplancheck“ durchzuführen, um das vorhandene Angebot im Einklang mit steirischen Mindeststandards für Gemeinschaftsverpflegung zu verbessern. Dabei kann man sich vor Ort zum Thema gesunder Speiseplan beraten lassen oder Tipps und Tricks zur Befüllung von Automaten einholen.

Um Förderung ansuchen können steirische Gemeinschaftsverpflegungs-Einrichtungen oder deren Erhalter (zum Beispiel Gemeinden) sowie Unternehmen, die solche Einrichtungen regelmäßig beliefern (zum Beispiel auch Gasthäuser, die Kindergärten mit Mittagessen beliefern).

Die Beantragungsfrist endet mit 31. Juli 2021. Dabei gilt: first come, first serve. Anträge können also nur solange bearbeitet werden, wie Budgetmittel vorhanden sind.

GEMEINSAM G´SUND GENIESSEN ist eine Initiative der Fach- und Koordinationsstelle Ernährung des Gesundheitsfonds Steiermark.

Nähere Infos zur Förderung und alle erforderlichen Unterlagen finden Sie unter www.gesundheitsfonds-steiermark.at!