Fördercall: Empowerment von Mädchen und Frauen in Bildung, Beruf und Gesellschaft

Im Rahmen der Frauenprojektförderung 2021 zu Empowerment von Mädchen und Frauen in Bildung, Beruf und Gesellschaft mit Fokus auf Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik sowie Finanzkompetenz sind ab sofort Projekteinreichungen möglich.

Gegenstand der Förderung sind Maßnahmen, die dazu geeignet sind, geschlechtsspezifische Rollenbilder - insbesondere bei der Bildungs- und Berufswahl - aufzubrechen und die ökonomische Selbstbestimmung von Frauen weiter zu stärken.

Einreichfrist ist der 7. Mai 2021. Gefördert werden Projekte im ganz Österreich, die im Zeitraum vom 1. Oktober 2021 bis 31. Dezember 2022 umgesetzt werden.

Für die Förderung werden folgende Wirkungsziele definiert:

  • Stärkung der Selbstbestimmung sowie der ökonomischen Unabhängigkeit von Frauen,
  • Erhöhung der Sichtbarkeit von Frauen in bislang männerdominierten Bildungs- und Berufsbereichen
  • Diversifizierung der Bildungs- und Berufswahl von Mädchen und Frauen, um die Einkommens- und     Geschlechtergleichstellung am Arbeitsmarkt der Zukunft weiter zu forcieren,
  • Förderung der Finanzbildung und der Finanzkompetenz von Mädchen und Frauen, um informierte Finanzentscheidungen treffen zu können und ihre ökonomische Unabhängigkeit weiter zu stärken.

Beantragen können alle Nichtregierungsorganisationen (NGOs), Vereine, Gemeinnützige Organisationen, die ein gemeinnütziges, nicht gewinnorientiertes Projekt durchführen möchten, sowie übrige Organisationen mit frauenspezifischem Hintergrund, juristische Personen oder Personengemeinschaften.

Nähere Infos und alle notwendigen Unterlagen finden Sie >>>HIER<<< !