3. Peripheral Access Projektmeeting in Venedig

Diesmal zog es uns südwärts im Projektgebiet "Central Europe" und zwar zu unseren italienischen Partnern der Venice International University und Trieste Trasporti!

Um die Mobilität im ländlichen Raum zu verbessern, arbeiten im Interreg Projekt Peripheral Access derzeit 10 Parnter daran innovative Lösungen zu finden. In unserer Region Steirischer Zentralraum fokussieren wir das Thema "Multimodale Mobilität" und implementieren kommendes Jahr einen pilothaften Multimodalen Mobilitätsknoten in einer Umlandgemeinde von Graz.

Zweimal im Jahr tauschen sich die Projektpartner persönlich aus. Von 21.-23. November waren wir diesmal bei den italienischen Kollegen in Venedig und Triest zu Gast. Auch in Triest wurde eine Pilotaktion definiert in der die umliegende Region in Richtung slowenischer Grenze ein Mikro-ÖV System entwickeln möchte, um den dort lebenden und arbeitenden Menschen eine Alternative zum eigenen Pkw bieten zu können.

Am Rückweg von Venedig hatten wir die Möglichkeit dieses Gebiet zu erkunden und das erfolgreiche Meeting dort gemeinsam abzuschließen.

Nähere Infos zum Projekt gibt es HIER.

Für Fragen steht Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailAnna Reichenberger zur Verfügung.